AUDIOMATICS - About

AUDIOMATICS - About

 

Bandfoto

Text

AUDIOMATICS ist eine progressive Metalband mit eletronischen Einflüssen. Sie existiert seit 2004. Nick, Alex und Eric gründeten die Band, um gemeinsam die Musik zu schreiben, die sie ihren Ohren schon längst schuldig waren. Sie sind der Geschichte dankbar, dass sie Größen wie Tool, Pain oder Rob Zombie hervor gebracht hat. Aber auch Bands wie And One, Dimmu Bogir oder Hypocrisy haben Ihre Spuren hinterlassen.

So klingt AUDIOMATICS: Düstere Geschichten aus einer Welt, kurz vor ihrem Untergang. Schneidende Gitarren, donnernde Bässe und nervenzerreißende Chöre auf einem Teppich aus treibenden Synthesizern und groovenden Drums.

Kompromisslos... Schwarz... AUDIOMATICS.

 

History

History

In den Jahren vor AUDIOMATICS spielten Nick und Eric bei der Grunge-Band Violations, die sie auch gründeten. Bereits bei Ihren ersten musikalischen Gehversuchen war es den beiden wichtig, eigene Stücke zu schreiben und nicht einfach vorhandenes Material zu covern. Einige Jahre lang machte man sich so mit den Instrumenten, dem Songwriting und dem Spielen auf kleineren Veranstaltungen vertraut. Irgendwann trennten sich Nick und Eric vom damiligen Drummer und dem 2. Gitarristen und sahen sich nach Alternativen um.

Gemeinsam mit Barth und André wurde Thornesbreed aus der Taufe gehoben, eine Death-Metal-Band der verdammt schnellen Gangart. Zu viert wurden zahlreiche Gigs mit diversen Bands der Szene in ganz Deutschland gespielt. Als es zu Unklarheiten über den musikalischen Werdegang der Band kam, trennten sich die Wege der vier Musiker wieder.

Einige Zeit lang entwickelten Nick und Eric eigene Ideen am Rechner. Später lernten sich Alex und Nick beim Studium kennen und wie es der Zufall wollte, war der Musikgeschmack nahezu deckungsgleich und alle beschlossen, gemeinsam Musik zu machen - AUDIOMATICS war geboren!

Gemeinsam machten sich die drei ans Songwriting und feilten an ihrer Spieltechnik. Nachdem das unreachable-Videoprojekt abgeschlossen war, begann die Suche nach einem neuen Proberaum (bisher wurde im heimischen Wohnzimmer "geprobt"). Nach dessen Renovierung wurden die bisherigen musikalischen "Skizzen" überarbeitet und weiter ausformuliert. So dass die Jungs inzwischen ein ca. 40minütiges Programm zu bieten haben.

 

Weitere Orte im Netz

Weitere Orte im Netz

Wer AUDIOMATICS' Spuren im Netz noch weiter verfolgen will oder noch mehr Infos sucht, der kann unter folgenden Links fündig werden:

MYSPACE
MYVIDEO
YOUTUBE (Schmerzkeller)
YOUTUBE (unreachable)
C-TUBE (Schmerzkeller)
C-TUBE (unreachable)

 

Hello Spain! (Updated)

Montag 04. Januar 2010

Mit der Überschrift haben wir es schon etwas vorweg genommen: Alex wird uns im Februar verlassen und das kalte graue Deutschland gegen das heißblütige Spanien tauschen.mehr...


Follow us on Twitter

Montag 04. Januar 2010

Das neue Jahr wollen wir auch gleich mit etwas neuem beginnen: dem AUDIOMATICS-Twitter-Account! Hier zu finden: twitter.com/AUDIOMATICSmehr...


MySpace Redesign

Freitag 25. September 2009

Wir haben unser MySpace Profil unserem aktuellen Websitelayout angepasst. mehr...


Diese Seite bookmarken:Mister Wongdigg.comdel.icio.usLinkaARENAstumbleupon.com